Immobilien Wipptal । Tel.: 0472 760117info@immobilien-wipptal.it

>>>>> Steuerabzug bei Sanierungen und Energiesparmaßnahmen auch im Jahr 2018

3. März 2018 / News bei Immobilien Wipptal

Die Möglichkeit  der  teilweisen Absetzbarkeit  von der Einkommenssteuer der Ausgaben für die  Sanierung/energetische Sanierung  gilt auch im Jahr 2018. Das heißt, daß Privatpersonen  aber auch Unternehmen einen Teil der Ausgaben für die Sanierung und für die getätigten Energiesparmaßnahmen von Gebäuden von ihrer Einkommensteuer absetzen können.

A ) Steuerabzug bei Sanierungen, Abbruch und Wiederaufbau:
Er beträgt maximal 48.000,00 Euro  (50 % auf die belegten Kosten von max. 96.000,00 Euro)  aufgeteilt auf 10 Jahre. Man kann also bis zu 4.800,00 Euro  jährlich von der zu zahlenden Einkommenststeuersteuer abziehen.
Wer kann diesen Steuerabzug in Anspruch nehmen:  der Eigentümer, Miteigentümer, nackter Eigentümer,  Fruchtnießer, Mieter (!), ein Familienmitglied (mitwohnend) des Eigentümers, wenn dieses die Rechnungen bezahlt.
Die Möglichkeit des Steuerabzuges kann auch auf den Käufer  einer sanierten Wohnung übertragen werden.

B) Steuerabzug bei energetischer Sanierung (Energiesparmaßnahmen):
Für energetische Sanierung eines Gebäudes gibt es sogar noch einen höheren Steuerabzug, nämlich 65% auf die belegten Kosten:  Steuerabzug von  maximal 100,000,00 Euro – bei Gesamtsanierung (energetische) eines Gebäudes. Für den Austausch von Türen und Fenstern gibt im Jahr 2018 nur mehr 50% Steuerabzug. Für die einzelnen Sanierungsmaßnahmen (Austausch Heizanlagen z.B) gibt es verschiedene Obergrenzen des  abziehbaren Betrages. Informieren sie sich also genau, bei einem Techniuker (z.B: Energieberater, Geometer u.a.), der sich in der Materie gut auskennt.

Besonders hohe Abzüge gibt es für Arbeiten, welche von gesamten Kondominium durchgeführt werden, und zwar bis zum Jahr 2021 (bis zu 75%).

C) Steuerabzug für Einrichtung:
Im Zusammenhang mit dem Steuerabzug von 50% bei einer Sanierung ist es möglich die Ausgaben beim Kauf von Einrichtunggsgegenständen  und energiesparenden großen Elektrogeräten für die sanierte Wohneinheit bis zu einer Höhe von 5.000,00 Euro  von der Steuer abzuziehen (unabhängig von der Höhe der Sanierungskosten).

Anmerkung: Ich kann den Steuerabzug nicht kumulieren, d. h. auf dieselbe Arbeit kann ich nicht beide Abzüge (50% und 65%) in Anspruch nehmen, wohl aber kann gleichzeitig ein Beitrag für ein denkmalgeschütztes Gebäude in Anspruch genommen werden.

IM ZUSAMMENHANG MIT ALLEN STEUERABZÜGEN IST AUF DIE DAMIT VERBUNDENEN VORSCHRIFTEN  ZU ACHTEN, WIE ART DER BEZAHLUNG (!), RECHTZEITIGE MELDUNGEN!! Informieren Sie sich also vor Beginn der Arbeiten  genau!!

 

 

 

 

 

 

,

Folgen Sie uns auf Facebook
© Werbeagentur Südtirol